Der Wahlpflichtfachbereich besteht seit dem Schuljahr 2007/08 aus teilweise fächerübergreifenden „Wahlpflichtmodulen“ und den vertiefenden „Wahlpflichtfächern“

WAHLPFLICHTMODULE

Jede/r SchülerIn der 5. Klassen wählt ein Wahlpflichtmodul für die 6. und 7. Klasse.
Für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen 2019/20 (Gymnasium und Realgymnasium) gelten folgende Wahlmöglichkeiten (in alphabetischer Reihenfolge):

Die Wahlpflichtmodule umfassen 5 Jahreswochenstunden und werden in der 6. und 7. Klasse unterrichtet (6. Klasse: 3 Std., 7. Klasse: 2 Std.).
Im Wahlpflichtmodul Italienisch kann in der 8. Klasse eine weitere Stunde belegt werden, damit diese Sprachen mündlich maturiert werden kann.

WAHLPFLICHTFÄCHER

In der 6. Klasse wählen die SchülerInnen für die 7. und 8. Klasse (7. Klasse: 2 Std., 8. Klasse: 2 Std.) aus ihrem Fächerkanon (G, Rg) weiters ein vierstündiges Wahlpflichtfach.


Insgesamt belegen alle SchülerInnen (Gymnasium, Realgymnasium) von der 6.-8. Klasse im Wahlpflichtfachbereich 9 autonom gewählte Jahreswochenstunden: 5 Std. Wahlpflichtmodul & 4 Std. Wahlpflichtfach (Optional: 1 Std. Überbuchung im Wahlpflichtmodul Italienisch in der 8. Klasse)

Hinweise für die Reifeprüfung:

  • Die fächerübergreifenden Wahlpflichtmodule (5 Std.) und die vertiefenden Wahlpflichtfächer (4 Std.) sind als eigenständige mündliche Fächer wählbar.
  • Die zusätzliche lebende Fremdsprachen Italienisch (6 Std.) ist als zusätzliche Sprache ausschließlich mündlich wählbar.