Dem Schüler*innen- und Lehrer*innenteam unserer Schule ist es im Jahr 2019 erstmalig gelungen, diese Auszeichnung zu erlangen.

Allgemeines

Mit dem MINT-Gütesiegel werden Bildungseinrichtungen ausgezeichnet, die mit verschiedenen Maßnahmen innovatives und begeisterndes Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik fördern. Mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen. Das Siegel ist drei Jahre gültig, dann muss um eine Verlängerung eingereicht werden.

In Kooperation der Industriellenvereinigung, der Wissensfabrik Österreich, der Pädagogischen Hochschule Wien und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde das „MINT-Gütesiegel“ 2019 zum dritten Mal ausgeschrieben. 

Die Überreichung

Eine Festveranstaltung mit Verleihung des „MINT-Gütesiegels 2019-2022“ fand am Dienstag, 4. Juni 2019 von 15:00 bis 17:00 Uhr im Haus der Industrie im Großen Festsaal statt. 

Die Initiatorinnen und Initiatoren des „MINT-Gütesiegels“ wurden durch (v.l.n.r.) Mag. Georg Kapsch, Präsident Industriellenvereinigung (2.v.l.), Mag.a Iris Eliisa Rauskala, Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Dr. Klaus Peter Fouquet, Präsident Wissensfabrik Österreich, Dr.in Gabriele Zuna-Kratky, Direktorin des Technischen Museums Wien und Mag.a Ruth Petz, Rektorin Pädagogische Hochschule Wien vertreten.

Unsere Schule wurde bei der Verleihung durch Mag.Margit Angerer und Mag. Richard Klinghofer repräsentiert. Die Auszeichnung wurde von Mag.Margit Angerer entgegengenommen.

Im beeindruckenden Rahmenprogramm traten auf:

Univ.-Prof. Dr. Nuno Maulide (Professor für Organische Synthese an der Universität Wien und Konzertpianist), der das „über den Tellerrand Schauen“ in der Wissenschaft als absolute Notwendigkeit apostrophierte und als Beweis dieser These die Konzertetüde op. 25/1 von F. Chopin analysierte und vortrug.

Dr. Bubbles (Aramis Gehberger, www.seifenblasen.atmit einer fulminanten Show rund um das Thema Seifenblasen.

Die Einreichung

Folgende Projekte wurden bei der Jury des MINT Gütesiegels eingereicht:

Die Vielfalt der FASERN:

Ein Projekt aus Chemie, Klassen 4A und 4B mit Unterstützung der Schüler*innen des Moduls „Naturwissenschaften“ der 4. Klassen Leitung: Mag.a Margit Angerer in Zusammenarbeit mit Textilem Werken (Mag.Angelika Stadler) – Mehr darüber lesen

Gehörtest:

Ein Projekt des Oberstufenmoduls FIT (Fächerübergreifende Informatik) Schuljahr 2018/19 Betreuung: MMag. Martin Guthauer/M und Mag. Richard Klinghofer/INF – Mehr darüber lesen

Naturwissenschaften allgemein:

Tesla Raum, Foucault’sches Pendel, Technisches Werken, NW Module Unter- und Oberstufe, Berufsorientierung in den MINT Fächern – Mehr darüber lesen

Projekte der jahrgangsübergreifenden Neigungsgruppe Programmierung: