10 Jahre „Peer Mediation und Persönlichkeitsentwicklung“ an der Rosasgasse

Die Unverbindliche Übung „Peer Mediation und Persönlichkeitsbildung“ wurde im Schuljahr 2008/09 am GRG12 Rosasgasse eingeführt und feiert im heurigen Schuljahr ihr 10-jähriges Bestehen.

Peer Mediator*innen versuchen, streitenden Schüler*innen zu einer Lösung zu verhelfen, mit der alle Beteiligten einverstanden sind.

Bevor sie jedoch zum Einsatz kommen, beginnen sie im Rahmen der Unverbindlichen Übung eine Ausbildung, bei der sie mit Hrn. Prof. Heil die Grundkenntnisse und Methoden der Mediation erlernen und Schritt für Schritt erweitern. Die Mediationstätigkeit wird dabei in vielen praktischen Übungen und Rollenspielen geübt.

Durch die Übungen zur Persönlichkeitsentwicklung bei Fr. Prof. Knie lernen die Peer Mediator*innen sich selbst besser kennen. Ein Blick auf die eigene Streitkultur ist sehr hilfreich, wenn man später andere Schüler*innen in Streitfällen begleiten will.

Falls du noch weitere Fragen hast, du findest uns Montag bis Freitag von 9:45-10:00 im Sprechzimmer im Erdgeschoß.

Und falls du selbst an der Ausbildung zur Peer Mediator*in interessiert bist, melde dich für nächstes Jahr einfach an! (ab der 5. Klasse ist die Teilnahme möglich.)

Anlässlich der 10 Jahre Peer Mediation an der Rosasgasse wollen wir uns bei allen Peer Mediatorinnen und Peer Mediatoren, die von der ersten Stunde bis heute in Teams mit wechselnder Zusammensetzung immer großes Engagement gezeigt haben, für ihre wertvolle Arbeit bedanken. Es bereitet uns von Anfang an große Freude, die Peer Mediator*innen auszubilden und zu coachen.

Danke für wundervolle 10 Jahre Peer Mediation an der Rosasgasse und die gute Zusammenarbeit auf Augenhöhe,

Mag.a Daniela Knie und Mag. Günter Heil (geb. Cerny)